Windows - Tricks und Kniffe

Counter:
Visit counter: 7617 Users online: 1 Page loadtime: 0.0240 s

Windows XP

  1. Netzwerkzugriff für jeden
  2. - Gast-Account aktivieren in der „Computerverwaltung“ (dies ist ein anderes Menü als unter der Systemsteuerung!!!)
    - unter „Systemsteuerung -> Verwaltung -> Lokale Sicherheitsrichtlinie“ bei „Zuweisen von Benutzerrechten“ den letzten Eintrag (Zugriff vom Netzwerk auf diesen Computer verhindern), nämlich den „Gast“ löschen
    - bei ntfs-Platten bei den einzelnen Partitionen unter „Sicherheit“ bei „Jeder“ (oder alternativ einen „Gast“ erstellen und diesen dann eintragen) Vollzugriff eintragen

  3. Umgebungsvariablen für interessante neue Einträge
  4. - unter „Arbeitsplatz -> Rechtsklick -> Eigenschaften -> Erweitert -> Umgebungsvariablen“ eine neue Variable mit dem Namen „devmgr_show_nonpresent_devices“ erstellen und Wert 1 eintragen, dann hat man im Gerätemanager unter „Ansicht“ einen neuen Eintrag „Ausgeblendete Geräte anzeigen“

  5. Autologon wenn man nur einen User hat, diesen aber trotzdem immer anmelden muss
  6. - unter „HKEY_LOCAL_MACHINE\SOFTWARE\Microsoft\CurrentVersion\Winlogon“ folgende Zeichenfolgen erstellen oder anpassen:
    AltDefaultUserName = aktueller Benutzer
    AutoAdminLogon = 1
    Passwort noch mal nachschauen und gegebenenfalls richtig setzen
    -> wenn das nicht geht: „Start -> Ausführen -> control userpasswords2“ eingeben und dann den Haken bei Benutzer muss Kennwort eingeben wegmachen (danach wird standardmäßig der Admin angemeldet, das kriegt man dann mit TweakUI hin)

  7. Balloontips ausschalten (die nervigen Tips unten rechts in der Taskleiste)
  8. unter „HKEY_CURRENT_USER\Software\Microsoft\Windows\CurrentVersion\Explorer\Advanced“ folgende Zeichenkette erstellen oder anpassen:
    EnableBalloonTips = dword:00000000

  9. Caps Lock Taste deaktivieren, bzw. eine andere Funtkion zuordnen
  10. Dazu muss man dieses Tool herunterladen und die entsprechende Registry Datei in dieselbige eintragen.

  11. Ruhezustand weg ?
  12. Nach einem Neustart ist er wieder da ? Bestimmt ne Kiste mit mehr als 1 GB Speicher (bei mir kam der Fehler erst mit 2 GB). Einfach dieses Windows-Hotfix installieren, neu starten - Ruhezustand (Hibernation) geht wieder! Der Hotfix heißt übrigens WindowsXP-KB909095-x86-DEU.exe falls der Link tot sein sollte einfach mal googeln...

  13. IBM Notebook und Probleme mit Access Connections? Meist so, dass keine WLAN Verbindung mehr hergestellt werden kann, weil der Adapter nicht mehr aktiviert werden kann?
  14. Es gibt in verschiedenen Foren einige Lösungsvorschläge, die aber meiner Meinung nach meistens nicht funktioneren. Die einfachste ist im Gerätemanager sowohl den WLAN Adapter als auch den LAN Adapter zu deinstallieren und neu zu starten, also die Geräte wieder erkennen zu lassen. Wenn das nicht geht im Abgesicherten Modus (ohne Netzwerktreiber) starten (beim Start des Rechners dofort F8 drücken), dort dann die Adapter entfernen und neu starten. Das hat bei mir schon mehrfach funktioniert.

  15. Allgemein nützliche Tools
  16. Hierbei handelt es sich um nützliche Tools, die entweder per Kommandozeile (Start -> Ausführen -> cmd -> ToolName - kursiv geschrieben) oder direkt als GUI aufgerufen werden (Start -> Ausführen -> ToolName - normal geschrieben):
    1. ipconfig (-all): Zeigt die aktuelle IP-Konfiguration an (-all zeigt die von allen Adaptern inklusive DNS-Server an)
    2. nslookup: Ermöglicht einen Lookup von www-Seiten um entweder die IP herauszufinden oder einfach nur zu testen, ob der DNS-Server funktioniert
    3. drwtsn32.exe (Dr. Watson): Ein Tool, was die letzten CrashDumps aufzeigt, um zB herauszufinden warum die Kiste ständig mit BlueScreens abschmirt
    4. dir: Der gute alte (aus DOS-Zeiten) dir Befehl kann einiges mehr, als man erwarten würde. Es ist zB möglich per dir Dateien in einem Ordner in eine Textdatei zu schreiben (sinnvoll für Ordnerinhaltsauflistungen). Dazu bitte mal dir/? eingeben.

Windows Sibbe

  1. Man kann wie auch immer man es anstellt der Heimnetzgruppe nicht beitreten weil einfach keine gefunden wird.
  2. Ich habe es mit Win 7 Pro und Win 7 Home Premium so gelöst, dass ich einfach im Explorer mal auf Netzwerk geklickt habe und siehe da, man findet die andere Karre. Klickt man diese an bzw. gibt neue Ordner frei (das scheint wichtig zu sein), kommt aus dem Nichts ein Pop-Up und man kann endlich der Heimnetzgruppe beitreten.

  3. Das WindowsImageBackup wird in einem von der Windows Start CD gestarten Rechner mit angeschlossener USB Festplatte einfach nicht gefunden?
  4. Es ist tatsächlich wahr, dass der Ordner WindowsImageBackup sich im root befinden muss, sonst wird er nicht gefunden. Klingt komisch, ist aber so.

 

 

Disclaimer: Ich garantiere natürlich für rein garnichts...

Für Anfänger: Mit „regedit“ gehts in die Registry um neue Zeichenketten zu erstellen.

Bei ungelösten Problemen bitte mailen...